News

Haufe: Immobilien

Jetzt Neuigkeiten von Haufe aus Wirtschaft & Politik, Verwaltung, Wohnungswirtschaft, Investment sowie Entwicklung & Vermarktung als RSS-Feed abonnieren!

DIP – Deutsche Immobilien-Partner: Einzelhandel: Spitzenmieten in den Metropolen steigen nur noch moderat

Das Niveau der Spitzenmieten erhöhte sich 2016 nach Analysen von DIP – Deutsche Immobilien-Partner in den deutschen Einzelhandelsmetropolen Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main, Köln, Düsseldorf und Stuttgart im Vergleich zu 2015 nur noch moderat um 1,9 Prozent auf 313 Euro pro Quadratmeter. Die Spanne innerhalb der Top 7 reichte von 280 Euro pro Quadratmeter in Hamburg bis zu 380 Euro pro Quadratmeter in München.

Savills: Shopping-Center: Stockholm ist Investment-Hotspot in Europa

Stockholm mit seiner relativ wohlhabenden Bevölkerung ist derzeit die attraktivste Destination innerhalb Europas für Shopping-Center-Investments. Der Immobiliendienstleister Savills hat 23 europäische Städte untersucht. Demnach ist Stockholm der ausgewogenste Markt in Bezug auf Größe, Stabilität, Chancen und Renditen. Die Renditen sind laut Savills höher als in London und Paris.

JLL: Victor Prime Index: Hamburg und Frankfurt treiben Performance an den Büromärkten

Die Performance des Victor Prime Office des Immobiliendienstleisters JLL hat im vierten Quartal 2016 stark zugelegt. Mit plus 6,6 Prozent ist das die höchste Wertänderungsrendite gegenüber einem Quartal seit Aufzeichnung im Jahr 2003. Der Index notiert aktuell bei 164,1 Punkten. Maßgeblich dazu beigetragen haben Hamburg und Frankfurt am Main. Für 2017 rechnet JLL mit weiteren Kaufpreisanstiegen an den Top-Bürostandorten.

Märkte: Bulwiengesa hält hohe Preiskorrekturen in den Metropolen für unrealistisch

In einigen deutschen Großstädten soll bald Schluss sein mit dem Mietpreisboom. Prognostiziert wurde der Trendbruch von Empirica im Frühjahrsgutachten des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA). Dort hieß es, auch die Kaufpreise für Eigentumswohnungen könnten fallen. Jetzt erhebt Bulwiengesa Einwände: So seien zwar Wertkorrekturen nicht unwahrscheinlich, hohe Preiskorrekturen in den Metropolen seien jedoch unrealistisch.

Alles unter einem Dach

Finanzen, Risikoabsicherung, Erwerb und Erhalt von Immobilieneigentum sind Themen, die zusammengehören, im Privaten und Beruflichen. Und genau so arbeiten wir: „Alles unter einem Dach“.

Bei Klammer und Zeh arbeiten ausgewiesene Experten zusammen, beraten und betreuen Sie fachübergreifend und loyal. So entstehen Lösungen bei Finanzdienstleistungen und im Immobilienmanagement, die über den Tag hinaus Bestand haben und individuell auf Ihre Situation zugeschnitten sind. Darauf können Sie sich verlassen.

Als mittelständisches Unternehmen in zweiter Generation legen wir auf nachhaltige Kundenzufriedenheit und gute persönliche Beziehungen größten Wert. Nutzen Sie unsere über 40-jährige Erfahrung – wir laden Sie herzlich ein, das Klammer und Zeh Schutzdach-Konzept kennenzulernen!